Der Golfstrom

Eigentlich dürften im subarktischen Klima Mitteleuropas nur Moose, Flechten und boreale Nadelwälder im prächtig gedeihen.

800px-Taiga

 

Wäre da nicht der Golfstrom, der unentwegt warme Luft in unsere Breitengrade befördert. Ihm ist es zu verdanken, dass in Mitteleuropa riesige Wälder wachsen und die Menschen mit unzähligen Pflanzensorten reiche Ernten einbringen können.

 

Ausschnitt aus dem Film „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore – Der Golfstrom

 

 

Die Stabilität des Klimas ist von zahlreichen Faktoren abhängig, die in einem sensiblen Zusammenspiel interagieren. Wird ein Faktor gestört, verändern sich auch die klimatischen Bediungungen. Wie schon auf anderen Seiten erwähnt, hält das Klima den Taktstock der Evolution in der Hand. Wenn sich das Klima wandelt, bleibt nichts wie es einmal war. Es entsteht eine gewaltige Kettenreaktion.

Der Mensch beeinflusst nun das Klima nachhaltig, ohne zu wissen, was für Langzeitfolgen er damit heraufbeschwört. Der Hauptgrund dafür ist ein kurzfristiges Profitdenken. Doch der Gewinn der Gegenwart für einige wenige Menschen, könnte ich der nahen Zukunft ein grosser Verlust für die ganze Menschheit sein.